Landesliga 2019

Verfasst am .

Ligateam 2019

Mössingen sah als Tabellenletzter in der Landesligarunde 2018 schon als Absteiger aus. Dank einer starken Leistung beim Ligafinale in Rottweil erkämpfte sich das Team über die Relegation dann doch noch den Klassenerhalt.

Gruppenbild 2019 kl

Die mannschaftliche Zusammensetzung der Liga hat sich gegenüber dem Vorjahr stark verändert. Einzig verbliebener Gegner aus 2018 ist der MTV Stuttgart, die nach dem Rückzug aus der Bundesliga jedoch als erste Mannschaft gemeldet sind. Mit der TSG Backnang II und der WTG Heckengäu II sind sehr starke Aufsteiger aus der Bezirksliga hinzugekommen. Vervollständigt wird die Liga mit dem TSV Lustnau und der TG Biberach als weitere Aufsteiger, sowie TSV Geislingen als freiwilliger Absteiger aus der Verbandsliga.

Damit steht das Mössinger Team 2019 erneut vor einer großen Herausforderung. Einziges Ziel kann eigentlich nur der Klassenerhalt sein. Während die drei Spitzenteams Backnang, Heckengäu und Stuttgart vermutlich die Spitzenplätze unter sich ausmachen, werden sich die übrigen Mannschaften um die restlichen Platzierungen streiten müssen. Auf jeden Fall ist bei diesen Begegnungen für Spannung gesorgt, zumal für Mössingen zwei Derbys anstehen.

Die älteren Turner haben Trainer Walter Maier erneut eine Beteiligung zugesagt. Nicht mehr im Kader sind Daniel Dieter (Rückzug) und Robin Dürr (Auslandsaufenthalt). Nach seiner Verletzung wieder zurück ist Youngster Lucas Schmälzle. Was das Team in dieser Zusammensetzung zu leisten mag, muss sich noch zeigen.

Die Spvgg Mössingen bestreitet drei Heimwettkämpfe und hofft dabei auf zahlreiche Zuschauer und entsprechende Unterstützung.

Kader: Lukas Alber, Andreas Böhringer, Stefan Böhringer,  Sigi Frey, Christoph Haas, Marc Harant, Jonas Makowe, Nico Makowe, Manuel Müller, Marc Müller, Lucas Schmälzle und Sven Weiss
Kampfrichter: Karsten Groß und Dieter Maier
Trainer: Walter Maier

 

Drucken