Bezirksliga 2. Wettkampf 2020

Verfasst von Simon Meyer am .

Spvgg-Riege ohne Siegchance

Den ersten Heimwettkampf hatten sich die Mössinger Ligaturner etwas anders vorgestellt. So aber musste das Team vor 80 interessierten Zuschauern gegen die WKG Villingendorf/Rottweil mit 258,65.278,25 Punkte eine herbe Niederlage einstecken.

MössBackng Nico DSC 5823 1

Geschwächt durch den kurzfristigen Ausfall von Lucas Schmälzle und Sigi Frey waren die Erwartungen von Beginn an gedämpft. Das favorisierte Team der Wettkampfgemeinschaft übernahm beim Bodenturnen nicht unerwartet mit 51,85:49,70 die Führung, wobei die Spvgg noch gut mithalten konnte. Im weiteren Verlauf waren die Schwarzwälder jedoch an allen Geräten deutlich im Vorteil und kamen somit zum hoch verdienten Auswärtssieg. Diese eingeplante Niederlage gegen ein starkes Team mit Aufstiegsambitionen ist für Mössingen noch kein Beinbruch. Allerdings wäre es wünschenswert, dass sich die personellen Voraussetzungen für die noch ausstehenden Begegnungen wieder bessern. (Walter Maier)

Für Mössingen turnten: Andreas Böhringer, Stefan Böhringer, Marc Harant, Jonas Makowe, Nico Makowe, Manuel Müller, Marc Müller, Sven Weiss.

Am kommenden Samstag muss die Mannschaft bei der TG Wangen-Eisenharz III antreten. Die Allgäuer sind nach zwei bisherigen Begegnungen noch ohne Sieg. Für das Spvgg-Team ist diese Begegnung also nicht ganz unbedeutend. Um den Anschluss zur Tabellenspitze nicht vorzeitig zu verlieren, sollte eine Niederlage vermieden werden.

Drucken